Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weiterleitung zur Website
der Arbeitsgemeinschaft
Endoprothetik GmbH

Wie werde ich Mitglied der AE – Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik?

Für die Aufnahme in der AE-Mitgliederversammlung am 05.12.2019 ist eine Antragstellung bis 01.11.2019 möglich.

AE-Aufnahmekriterien

1. Ihr Aufnahmevorschlag wird von mindestens einem AE-Mitglied unterstützt.

2. Sie sind Facharzt für Orthopädie oder Facharzt für Chirurgie, Teilgebiet Unfallchirurgie oder Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie - mit Schwerpunkt Endoprothetik.

3. Sie haben mindestens 50 endoprothetische Eingriffe p.a. selbstständig durchgeführt. (Ausnahme: Eine kleinere Anzahl ist dann möglich, wenn Sie ein Spezialist für im Vorfeld der Endoprothetik wichtige gelenkerhaltende Operationen oder ein Spezialist der sogenannten kleinen Gelenke - Schulter, Ellenbogen, Hand, Sprunggelenk - oder ein ausgewiesener Tumorspezialist sind.)

4. Die Aufnahme bei geringerer Fallzahl ist möglich, wenn Sie ein ausgewiesener wissenschaftlich arbeitender Kollege sind: minimum fünf MEDLINE gelistete Arbeiten zur Endoprothetik.

5. Alle anderen Antragsteller können als Spezialisten in die AE aufgenommen werden. Dazu bedarf es einer herausragenden nationalen bzw. internationalen Position in dem vom Bewerber vertretenen Schwerpunkt. Ein Bezug zur Endoprothetik bzw. zu den von der AE schwerpunktmäßig in den Arbeitsgruppen bearbeitenden Themen ist dafür jedoch Voraussetzung.

Sie möchten Mitglied der AE – Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik werden?

Schritt 1. AE-Bürgschaft

Wir legen Wert auf einen kollegialen Austausch untereinander und bitten Sie um die Angabe eines AE-Bürgen aus unseren Mitgliedern, der Ihre Aufnahme unterstützt. Sie können die aktuelle Liste hier>> einsehen. Eine kurze Mail des Bürgen reicht uns aus.

Schritt 2. Antragstellung

Füllen Sie bitte den Antrag aus und senden Sie ihn an die AE-Geschäftsstelle:
Fax: 0761/870 70 570, E-Mail: sekretariat@ae-germany.com

Alternativ können Sie Ihren Antrag per Post an uns schicken:
AE - Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik, Oltmannsstraße 5, 79100 Freiburg.

Mit Ihrem Antrag erhalten wir allgemeine Informationen über Ihre beruflichen Arbeitsschwerpunkte und Interessen im Bereich der Endoprothetik. Diese Informationen werden auf der nächsten Mitgliederversammlung den anwesenden Mitgliedern vor der Abstimmung über Ihre Aufnahme in die AE-Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik vorgestellt.

Schritt 3. Prüfung

Im Nominierungskomitee prüfen wir die Erfüllung der Aufnahmekriterien und mögliche Bereiche einer aktiven Zusammenarbeit mit Ihnen.

Schritt 4. Entscheidung der AE-Mitgliederversammlung

Die Aufnahme in die AE-Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik erfolgt jeweils im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung. Die kommende Mitgliederversammlung wird am 05.12.2019 im Vorfeld des AE-Jahreskongresses stattfinden, der in diesem Jahr vom 06.-07.12.2019 in Düsseldorf durchgeführt wird. Über die Entscheidung der Mitgliederversammlung erhalten Sie von uns bis Ende des Jahres eine Nachricht.

Mitgliedsbeitrag

Der jährliche AE-Mitgliedsbeitrag beträgt zurzeit wie folgt:
150,00 € für Leitende Ärzte, Sektionsleiter und Niedergelassene Ärzte
75,00 € für angestellte Ärzte in nicht-leitender Stellung, nicht-klinische Wissenschaftler.


Haben Sie Fragen?
Dann wenden Sie sich bitte an die AE-Geschäftsstelle.