Weiterleitung zur Website
der Arbeitsgemeinschaft
Endoprothetik GmbH

AE-Preis 2019

Die AE vergab im Jahr 2019 wieder gemeinsam mit der Stiftung Endoprothetik e.V. einen Wissenschaftspreis im Gesamtwert von EUR 20.000, aufgeteilt auf zwei Preise: Einen Preis für eine herausragende Arbeit auf dem Gebiet der Grundlagenforschung, die eindeutigen Bezug zur Endoprothetik zeigt. Einen Preis für eine herausragende Arbeit auf dem Gebiet der angewandten Forschung, die einen eindeutigen Bezug zu einer klinischen Fragestellung der Endoprothetik zeigt. Insgesamt waren 30 Bewerbungen für beide Kategorien eingegangen.

Die beiden Jurys wählten als Gewinner aus:

Preis der Grundlagenarbeit:
Dr.-Ing. Robert Sonntag und Arbeitsgruppe        
Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie Labor für Biomechanik und Implantatforschung    
UniversitätsKlinikum Heidelberg

für die Arbeit „Electrocautery Damage Can Reduce Implant Fatigue Strength - Cases and in Vitro Investigation”, publiziert im „The Journal of Bone and Joint Surgery“.

Foto des Preisträgers 

Preis auf dem Gebiet der angewandten Forschung:
Dr. med. Svetlana Karbysheva und Dr. med. Katsiaryna Yermak    
Centrum für Muskuloskelatale Chirurgie    
Charité Centrum für Orthopädie und Unfallchirurgie    

für die Arbeit „Performance of synovial fluid D-lactate for the diagnosis of periprosthetic joint infection: A prospective observational study”, publiziert im „Journal of Infection“.

Foto der Preisträgerin Dr. Karbysheva 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.