Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik

Unser Leitbild

Die Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik (AE) besteht aus führenden Orthopäden und Unfallchirurgen sowie Wissenschaftlern, die sich als Experten mit Fragen der Endoprothetik befassen.
weiterlesen >>

AE – Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik e.V.

Wer sind wir?

Die Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik (AE) wurde 1996 in Regensburg als gemeinnütziger Verein gegründet. Mitglieder sind führende Orthopäden und Unfallchirurgen sowie Wissenschaftler, die sich mit Fragen der Endoprothetik und alternativen gelenkerhaltenden Behandlungsverfahren beschäftigen.

Wir sind eine Sektion der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) und somit zuständig für alle Fragen, die die Endoprothetik betreffen.

Unser vorrangiges Ziel…

… ist es, die Lebensqualität von Patienten mit Erkrankungen und Verletzungen der Gelenke nachhaltig zu verbessern. Deshalb ist uns die kontinuierliche Fort- und Weiterbildung von Ärzten und OP-Personal ein zentrales Anliegen.

Unsere Hauptthemen…

… sind Nachwuchsförderung, klinische Forschung und Patienteninformation sowie der internationale Austausch. Intensiv beschäftigen wir uns mit der Weiterentwicklung bestehender und der Entwicklung neuer Technologien zur Wiederherstellung von Beweglichkeit. Dabei arbeiten wir eng mit der medizintechnischen Industrie zusammen.

Wichtig sind uns Qualitätssicherung und -kontrolle: Wir unterstützen die Einführung des Endoprothesenregisters Deutschland (EPRD), das einen zentralen Baustein der Qualitätssicherung in der endoprothetischen Versorgung darstellt, und sind an der Etablierung der Endocert-Initiative als Grundlage für die Zertifizierung von Endoprothetikzentren beteiligt.

Von besonderer Bedeutung ist uns die enge Zusammenarbeit mit den wissenschaftlichen Gesellschaften DGOU, DGOOC und DGU sowie mit dem BVOU zur Weiterentwicklung unterschiedlicher und oft auch gemeinsam getragener Projekte im Bereich der Endoprothetik: So arbeitet ein Expertenteam an einer verbesserten Abbildung der Revisionsendoprothetik im DRG-System.

Was tun wir für den Nachwuchs?

Neben sehr an den Interessen junger Kollegen ausgerichteten Fort- und Weiterbildungsaktivitäten setzen wir einen Schwerpunkt auf die Anerkennung und Förderung wissenschaftlicher Arbeiten. Deshalb verleihen wir jährlich den AE-Preis für herausragende Forschungsbeiträge auf dem Gebiet der Endoprothetik.